Dienstag, 12. August 2008

Berlin'08: Sonntag

Ich wache um 9 Uhr auf. Morgen Kleiner. Moment! Sollte ich nicht um 9 bei einem DiFo sein? Fuck! Hab ich nen Anruf überhört? Wir wollten uns um 8.30 treffen.. Nein? Ähm, Panik und hinrennen oder Leute, Hilfe, ich hab verschlafen. Ok, danke ist nicht so schlimm, wenn ihr das meint. Ich geh jetzt trotzdem mal und schau, ob der Jakob was macht.
Als ich beim GJ-Zelt ankomme ist da niemand. Ok, sehr zu verlässig. 1A. Ich habe seitdem noch nicht mit dem Jakob gesprochen, aber wenn wir und malwieder sehen, wird das bestimmt lustig... :?
Gut sagen wir den msbler mal hallo und schauen uns das Gebiet vorne halt doch noch an.
Um 11Uhr ist ja auch schon Workshop vom Flo und ich schaffe es trotzdem ich davor nichts hatte zu spät zu kommen. Hallo Menschen, euch intressiert das? Cool!
Flo, darf ich die eine Semmel da den Wurst runter tun und das Essen, weil ich hab seit längerem nichts gegessen... Wann fahrt ihr? Ruft ihr vorher nochmal an?n Ich weiß noch nicht ob ich mitkomme.
FEZ nach vorne verlassen und Legolas finden, der dort rumsteht. Mit Flo telefonieren. Verabschieden. Ja ich fahre später. Legolas will mit Freya Essen. Diesmal in der Turnhalle. Ich schau malwieder nur zu.
Kartin und Doro finden und mit ihnen nochmal in das CCC-Haus gehen und chillen.
Zum Champ gehen, die Sachen packen und den sicher umständlichsten Weg zurück zur S-Bahn-Station laufen. Doro fährt und sieht 2 S-Bahnen beim warten auf uns vorbeifahren. Es fängt genau dann an zu schütten, als wir an der Station ankommen. Also bleiben wir erst im Übergang stehen, bis der Zug kommt. Rennen dann unter das andere Dach zur Doro.
Legolas wollte ja noch anderen Menschen am Hbf treffen. Allerdings haben wir es gschafft, dass es so spät ist, dass unser Zug schon der letzte vernümpftig durchfahrende ICE ist. Also nehmen Katrin und ich den Legolas einfach mit. Ein Ditsch! Hach, Essen, warmes Essen!
Doro wird dagelassen, weil die fährt ja erst morgen.
Auf der Zugfahrt lesen wir die sehr intressanten Hefte, die wir uns noch mitgenommen hatten. "Wenn sie ein Problem haben, kann es hilfreich sein einen ecternen Berater hinzuzuziehen, aber sie sollten das Problem unbedingt vorher intern klären." Die schrecklichen Raucher müssen dann natürlich in Leipzig eine Rauchen. Liegen in Gepäckablagen der ersten Klasse ist uns natürlich nicht erlaubt. Als ich allerdinsg ca. 4Stunden später wieder da liege, werde ich nicht angesprochen. In Bamberg hinterlassen wir Legolas, der dort auch die 'Kleinen' wiedersieht, die die ganze Fahrt im selben Zug waren, ohne das wir mit ihnen zusammen waren. Dann hinterlasse ich noch die Katrin und schlafe auf dem letzten Stück noch ein.
Welcome Home.

Keine Kommentare: