Sonntag, 24. Juni 2007

Berlin, Part 3: Tierpark Berlin- Friedrichsfelde

Die 2 Zoos sind wegen Ost (Tierpark Berlin-Friedrichsfelde) und West (Zoologischer Garten).
Der Tiergarten ist kein Zoo mehr. Wurde im Krieg zerbomt und nicht mehr aufgebaut, oder so ähnlich. Jetzt ist da nur noch eine große Grünfläche, als Park genutzt.
Ich wollte in den Zoo ohne Knut. Keine Ahnung wie viel Ansturm da immernoch ist, aber sicher ist sicher.
Also Ost, ist eh näher.
Meinen Vater lassen wir solange shoppen und wir entern den Zoo.
Der Eisbär ist mindestens so süß wie Knut! Darf ich den mitnehmen.







Raubtierhaus: Wie jeil it dat denn? Flughunde, Fledermäuse, Tieger, Löwen, Geparde, Pumas...







Der Zoo ist groß. Überall große Gehege und Bäume. Auch positiv, als gelegentlich die Sonne scheint.
Als wir den ganzen Zoo umrundet haben hat meine Mutter tatsächlich noch den Ehrgeiz das Repitielhaus zu suchen: "Besser als das Gejammer, ich hab die Schlangen nicht gesehen!"
OK. Gefunden.
Die Schilkrötengehege wären für meine nicht sicher. Schildkröten können nicht schwimmen und nur kleine Hindernisse überwinden. Ahm.. meine kommt über einen 30cm hohen Zaun.
Schlangenhaus! Keine schwarze, aber immerhin eine grüne Mamba.
Als ich ein paar Schlangen zuseh meint meine Mutter ich solle mal kommen. Nach ner Weile kommt ich dann.Mei ein Pelikan im SchildkrötenRaum. Natürlich mit Respekt, aber ohne Angst zieh ich mir die Schildkröten rein. Der Pelikan kommt langsam auf mich zu. Ich gehe ein paar Scritte beiseite. Man muss es ja nicht drauf anlegen. Dann rennt das Scheißfich auf mich zu, mit ausgebreiteten Flügeln und geöffnetem Schnabel.
ICH HASSE PELIKANE!

Keine Kommentare: